Sommersemester 19

Vorlesung

Neuere Entwicklungen der Mikroökonomik

Dozent:
  • Prof. Dr. Erwin Amann
Semester:
Sommersemester 2019
Turnus:
SS
Termin:
Do 14:00-16:00 (nach vorherige Anmeldung)
Raum:
A-110
Sprache:
deutsch/englisch
Moodle:
Veranstaltung in Moodle

Beschreibung:

Bei Interesse an der Veranstaltung setzen Sie sich bitte mit Hr. Prof. Dr. Amann in Verbindung.

Die Vorlesung ist eine Wahlpflichtveranstaltung im Masterstudiengang Volkswirtschaftslehre. 

Die Vorlesung vermittelt die Umsetzung der wichtigsten spieltheoretischen Konzepte in der Beschreibung und Analyse strategischer Entscheidungen in ökonomischen Anwendungen anhand von aktuellen wissenschaftlichen Beiträgen. Die Veranstaltung wird ergänzt durch die eigenständige Präsentation der Forschungsergebnisse und der Literaturarbeit. 
Voraussetzung: Entscheidungstheorie

Arbeitsaufwand: Präsenzlehre 2 SWS Vorlesung. Dazu kommen für Vor- und Nachbereitung der Vorlesung und Übungaufgaben ein Zeitaufwand von etwa 6 SWS. Eigenständige Problemlösungen können in einer zusätzlich angebotenen Übungseinheit besprochen und vorgetragen werden.

Qualifikationsziele:

Ziel ist es, die selbständige Auseinandersetzung mit der modernen mikroökonomischen Literatur zu erlernen. Dabei steht die Anwendung der neuesten spieltheoretischen Methoden im Vordergrund. Dies ist für die wissenschaftliche Forschung aber auch für die betriebliche Praxis in Forschungsabteilungen von zentraler Bedeutung, als Instrument um komplexe Mehrpersonenentscheidungen zu verstehen, zu analysieren und Anreizmechanismen zu entwickeln.

Prüfungsart:

schriftliche Arbeit

Formalia:

6 ECTS

Der Besuch der Vorlesung wird ergänzt durch selbständig zu bearbeitende Übungsaufgaben in englischer Sprache.